Lateinamerika

Argentinien


In Argentinien unterstützen wir die bestehenden landwirtschaftlichen Genossenschaftsverbände. Durch den Austausch mit deutschen und brasilianischen Experten werden neue Anwendung zur Verbändearbeit entwickelt, Mitarbeiter vor Ort geschult und neue Beratungsstrukturen geschaffen.

Über das Projekt


Landwirtschaftliche Genossenschaften und ihre Mitgliedsbetriebe können ihre Produktivität, Effizienz und Nachhaltigkeit durch verbesserte Dienstleistungen der Dach- und Regionalverbände steigern. Das Projekt entwickelt bedarfsorientierte Bildungsangebote für die landwirtschaftlichen Genossenschaftsverbände in Argentinien. Diese Bildungsangebote werden zunächst regional entwickelt und angewandt. In einem zweiten Schritt werden standardisierte Methoden und Instrumente über die Regionen hinaus ausgeweitet.

Dazu gehört z.B. die regelmäßige Durchführung modularer Ausbildungskurse für Aufsichtsräte und Vorstandsmitglieder in Genossenschaften. Weitere aktuelle Themen im Bildungsbereich sind Beratungsmethodik und Soft Skills, Interne Revision/Risikomanagement und Kostenrechnung. Darüber hinaus berät das Projekt das Management in den Bereichen Planung, Steuerung und Kontrolle. Darüber hinaus werden Partnerverbände bei der Entwicklung von Strategien, Methoden und Instrumenten in den Schwerpunktbereichen des Projekts unterstützt und Informationen zur Förderung von Kooperationsmöglichkeiten zwischen Genossenschaften bereitgestellt.

Die gemeinsame Entwicklung einer Methodik zur strategischen Beratung landwirtschaftlicher Genossenschaften anhand von Fallbeispielen führte zu Ausbildungskursen für Verbandsberater (z.B. Beratungsmethodik, Soft Skills, Finanzanalyse) und Mitarbeiter in Genossenschaften (z.B. Analyse von Geschäftsprozessen und deren Finanzkalkulation).

Relevante Arbeitsbereiche sind:

  • Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern von Genossenschaften und Verbänden
  • Strategieentwicklung und praktische Anwendung der Strategieberatung in landwirtschaftlichen Genossenschaften
  • Austausch zwischen dem DGRV und den Partnern, in dem Best-Practice-Beispiele aus Deutschland und den Partnerländern vermittelt werden
  • Trilaterale Zusammenarbeit in Kooperationsfragen zwischen Argentinien, Brasilien und Deutschland

Im Hinblick auf Kooperationsmöglichkeiten ist das Projekt in den Bereichen gemeinsame Dienstleistungen für Genossenschaften (Warenwirtschaftssysteme) und digitale Handelsplattformen.

Das Projekt „Cooperation of the DGRV with the national OCB-SESCOOP system in Brazil and cooperative structures in Argentina“ wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) finanziert.

Partner


Instituto Cooperativo de Enseñanza Superior (ICES)

Das Institut ICES bietet Aus- und Weiterbildung für Genossenschaften an.

Casa Cooperativa

Die Stiftung Casa Cooperativa fördert Genossenschaften und Bildungsangebote für Genossenschaften in Argentinien.

Cooperativas Agropecuarias Federadas de Entre Rios (CAFER)

Die Genossenschaft CAFER vermarktet das Getreide und die Ölsaaten der landwirtschaftlichen Genossenschaften aus der argentinischen Provinz Entre Rios. Daneben bietet CAFER auch Beratungen für die Produktvermarktung an.

Kontakt


Nina Hildebrandt

+49 228 8861 352
international@dgrv.de

Andere Projekte in der Region


Lateinamerika

Paraguay

In Paraguay kooperieren wir mit Genossenschaftsverbänden und -zentralen aus dem Finanzsektor für eine ordnungsgemäße Führung von Mitgliedsgenossenschaften, insbesondere durch den Transfer von IT-Lösungen und Beratungspaketen. Im Ländlichen Raum unterstützen wir den Verband für Produktionsgenossenschaften FECOPROD bei der Verbesserung der Vermarktung von Landwirtschaftserzeugnissen, z.B. durch die Vernetzung der Partner mit unserem deutschen Netzwerk.

Mehr
Lateinamerika

Peru

Als enger Partner unterstützen wir einerseits die Bankenaufsicht SBS bei ihrer neuen Aufgabe als Aufseher des genossenschaftlichen Finanzsektors, andererseits begleiten wir den Verband für Spar- und Kreditgenossenschaften und dessen Mitglieder bei der Anpassung an das neue Gesetz. Durch die enge Beratung einer Zentralgenossenschaften und deren Mitgliedsgenossenschaften im ländlichen Raum fördern wir die wirtschaftliche und soziale […]

Mehr
Lateinamerika

Brasilien

In Brasilien arbeiten wir in zwei Projekten. Das BMEL-Projekt unterstützt den Austausch von Best-Practices zwischen den landwirtschaftlichen Genossenschaftsverbände in Brasilien, Argentinien und Deutschland durch Fach- und Prozessberatung. Das BMZ-Projekt ergänzt unsere Beratungsaktivitäten in Brasilien um die Bereiche erneuerbare Energien und Finanzen. Gemeinsam mit dem genossenschaftlichen Dachverband OCB wird die landesweite intergenossenschaftliche Kooperation gefördert, um strukturschwache […]

Mehr