Newsroom / Publikationen / Grundsatz / Schriftenreihe

Interne Revision in Kreditgenossenschaften




Jede Kreditgenossenschaft muss nach den MaRisk über eine funktionsfähige Interne Revision verfügen. Ihre Mitarbeiter haben die Aufgabe, risikoorientiert und prozessunabhängig das Risikomanagement und das Interne Kontrollsystem zu prüfen und zu beurteilen. Sie ermittelt die Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit aller Aktivitäten und Prozesse und nennt Verbesserungsvorschläge.

Dabei unterscheidet sich die Komplexität dieser Aufgaben je nach Betriebsgröße und Struktur der Kreditgenossenschaft.

Das Werk „Interne Revision“ bietet Ihnen das Handwerkszeug für diese vielseitigen Aufgaben. Die Autoren kennen die Herausforderungen der unterschiedlichen Kreditgenossenschaften. Sie unterstützen Sie dabei, je nach Art, Umfang und Komplexität der Bankgeschäfte eigenverantwortliche Lösungen zu finden.

Aus dem Inhalt:

  • Die Rolle der Internen Revision
  • Grundsätze und Aufgaben
  • Prüfung – von der Planung bis zu Maßnahmen
  • Sonderaufgaben
  • Zusammenarbeit mit der gesetzlichen Prüfung
  • Arbeitshilfen und Fallstudien für die praktische Arbeit Schlagwörter für E-Books

9. Aufl. 2019, 140 Seiten, DIN A5, kartoniert,
Bestell-Nr. 961190 DG Verlag

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:


Schriftenreihe

Das Risikomanagement in Waren-, Dienstleistungs- und Agrargenossenschaften

Mehr
Schriftenreihe

Internes Kontrollsystem und Interne Revision in Waren-, Dienstleistungs- und Agrargenossenschaften

Mehr