Newsroom / News und Positionen / Allgemein / News

Stark im ländlichen Raum


Genossenschaftsgründungen 2019

27. März 2020


Im Jahr 2019 wurden unter dem Dach des DGRV 87 Genossenschaften gegründet. Die Zahl ist damit gegenüber dem Vorjahr (80 Gründungen) leicht gestiegen.

Mit insgesamt 33 entfiel fast die Hälfte der Neueintragungen auf die beiden Bereiche Dienstleistungen und Einzelhandel. Gegenüber dem Vorjahr konnte dabei insbesondere im Einzelhandel eine Zunahme der Neugründungen verzeichnet werden. Waren dies im Jahr 2018 noch 9 Neugründungen so stieg die Zahl im Jahr 2019 auf 15. Ein Anzeichen dafür, dass die Frage nach Grundversorgung im ländlichen Raum auch verstärkt durch die Gründung neuer Einzelhandelsgenossenschaften beantwortet wird. Während es 2018 keine Neugründungen im Bereich der Touristik und Regionalvermarktung gab, sprang die Zahl auf 13.

Stabil ist die Zahl der Neugründungen im Bereich der Energiegenossenschaften geblieben. Im Vergleich zum Vorjahr blieben diese bei 14. Dies ist umso erfreulicher, da die vielen Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen insbesondere die Sonderkürzungen bei der Vergütung von Solarstrom die Geschäftstätigkeit der Energiegenossenschaften schwieriger machen.

Viele der jungen Genossenschaften sind auf innovativen Geschäftsfeldern tätig und bieten Lösungen für Herausforderungen der heutigen Zeit. 6 neue Genossenschaften beschäftigen sich mit dem Thema IT-Dienstleistungen. Das genossenschaftliche Organisationsmodell bietet also auch der Digitalisierung ein zu Hause.

Folgende Beiträge aus unserem Newsroom könnten Sie auch interessieren:


News

Genossenschaftsstatistik „Zahlen und Fakten 2020“

Mehr
News

Gedenken an Genossenschaftspionier

Todestag von Hermann Schulze-Delitzsch

Mehr
News

Jahresempfang der deutschen Genossenschaften 2020

Finanzminister Scholz will Institutssicherung schützen

Mehr