Newsroom / News und Positionen / Allgemein / News

Soforthilfen aus Spendenaktion beantragen


Bis zum 10. September können vom Hochwasser betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Genossenschaften Soforthilfen beantragen


Die gemeinsame Spendenaktion von DGRV, DRV und Genossenschaftsverband – Verband der Regionen „Unwetterkatastrophe 2021 – Genossenschaften helfen“ hat bisher rund 360.000 Euro von über 300 Spendern eingesammelt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Genossenschaften, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, können Anträge auf Soforthilfe in Höhe von bis zu 5.000 Euro pro Haushalt stellen.

Die Frist für die Abgabe der Anträge bei der Raiffeisen-Stiftung läuft bis zum 10. September 2021.

Die notwendigen Unterlagen zur Antragsstellung finden Sie auf der Seite des DRV unter: https://www.raiffeisen.de/frist-fuer-spendenantraege-bis-zum-10-september-verlaengert.

Folgende Beiträge aus unserem Newsroom könnten Sie auch interessieren:


News

Genossenschaften helfen

Gemeinsamer Spendenaufruf der Genossenschaftsorganisation

Mehr
News

Spendenaktionen für die Opfer der Flutkatastrophe

Gemeinsam für die Betroffenen

Mehr
News

Gründungen 2020

Zahl gegenüber Vorjahr gestiegen

Mehr