Newsroom / News und Positionen / Energie / Position

52-GW-Solardeckel


Abschaffung gefordert

26. Februar 2019


Für die Abschaffung des im Jahr 2012 gesetzlich verankerten Solardeckels hat sich die Bundesgeschäftsstelle gemeinsam mit dem Bundesverband Solarwirtschaft und einem breiten Bündnis aus führenden Dach- und Bundesverbänden aus den Bereichen Mittelstand, Handwerk, Energie- und Immobilienwirtschaft sowie Mieter-, Verbraucher- und Umweltschutz in einem Appell ausgesprochen. Die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften und die genossenschaftlichen Regionalverbänden werden sich auch weiterhin intensiv politisch für diese Forderung einsetzen.

Den 52 GW-Solardeckel-Appell finden Sie hier.

Folgende Beiträge aus unserem Newsroom könnten Sie auch interessieren:


Position

Masterplan Ladeinfrastruktur II

Genossenschaftliche E-Carsharing-Anbieter bei der Förderung berücksichtigen

Mehr
Position

Eckpunkte des Bundesförderprogramm für Windprojekte an Land

Förderprogramm sollte auf alle Bürgerenergie-Projekte ausgeweitet werden

Mehr
Position

Verbändeappell zur EEG-Novelle: Solar beschleunigen – jetzt!

DGRV schließt sich Initiative für schnellere Solarisierung an

Mehr