Newsroom / News und Positionen / International / News

Internationales Seminar zu Regulierung und Aufsicht


Vertreter von Aufsehern aus 20 Ländern tauschen sich beim internationalen Seminar des DGRV zur Regulierung und Beaufsichtigung von Spar- und Kreditgenossenschaften aus

12. November 2020


Das ursprünglich in Brasilien geplante internationale Seminar zur Regulierung und Beaufsichtigung von Spar- und Kreditgenossenschaften (SKG) wurde aufgrund der aktuellen Situation am 10. und 11. November 2020 gemeinsam mit der Zentralbank Brasiliens und der Vereinigung der Bankenaufseher Amerikas ASBA erstmalig virtuell durchgeführt.

Mit über 230 Teilnehmern fand das Seminar großen Zuspruch. Darunter waren neben den Aufsichtsbehörden und SKG-Verbänden auch Vertreter der Weltbank, der Europäischen Vereinigung der Genossenschaftsbanken EACB sowie der BaFin.

Der erste Tag stand unter dem Motto „Aktueller Stand der Regulierung und Aufsicht sowie Perspektive für das Jahr 2021“ vor dem Hintergrund der Auswirkungen der aktuellen Covid19-Pandemie. Dr. Volker Heegemann, Leiter der Rechtsabteilung der EACB, referierte über die Regulierung der europäischen Genossenschaftsbanken.

Den zweiten Tag eröffnete Frank Pierschel, Abteilungsleiter Nachhaltigkeit bei der BaFin, mit einem Beitrag über Nachhaltige Finanzen in Deutschland aus der Perspektive der Aufsicht. In daran anschließenden Foren diskutierten die Teilnehmer zu den Themen „Nachhaltige Finanzen und Nachhaltigkeit mit Genossenschaften“, „Genossenschaftliche Prüfung“ und „Anforderungen an das Risikomanagement in Genossenschaften“.

Das Seminar ist seit über 20 Jahren eine wichtige Einrichtung für die Aufseher von Genossenschaften in der Region. Der DGRV präsentierte dabei auch seine neu entwickelte digitale Plattform zum direkten Austausch unter den Aufsehern. Diese stellt neben den entwickelten SupTech-Tools für das Finanzmonitoring, die Evaluierung qualitativer Risiken und die Aufsichtsprüfungen der SKG, einen weiteren wichtigen Beitrag für eine angemessene Regulierung und Aufsicht der Genossenschaften und damit eine wichtige Voraussetzung für die finanzielle Inklusion von kleinen und mittleren Unternehmen in Lateinamerika dar.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – BMZ.

Folgende Beiträge aus unserem Newsroom könnten Sie auch interessieren:


News

Energiewende in Südamerika

Energiegenossenschaften gewinnen an Bedeutung

Mehr
News

Bank- und Agrarwesen in Paraguay

Nachhaltige Entwicklung fördern

Mehr
News

Entwicklungsarbeit in Kenia

Genossenschaftlichen Unternehmernachwuchs fördern

Mehr