Afrika

Eswatini


Unsere Arbeit im Königreich Eswatini wird von unseren Büros in Pretoria (Südafrika) und Maputo (Mosambik) aus geleitet und ist Teil eines regionalen Programms, das Südafrika, Malawi, Mosambik und andere Länder umfasst.

Über das Projekt


Seit den späten 1990er Jahren haben sich die wirtschaftlichen Eckdaten im Königreich Eswatini, deutlich verschlechtert. Dabei trägt eine ungleiche Einkommensverteilung in der Bevölkerung dazu bei, dass laut Zahlen der World Bank in 2017 etwa 58,9% der Menschen unter der nationalen Armutsgrenze lebten. Der Genossenschaftssektor des Landes ist mit 52 landwirtschaftliche Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften und 56 Kreditgenossenschaften verhältnismäßig groß. Verbesserte genossenschaftliche Strukturen können hier zu einer höheren Leistungsfähigkeit von Primärgenossenschaften beitragen, die damit einen Mehrwert bei ihren Mitgliedern erzielen können und dadurch zur Armutsbekämpfung beitragen.

Das DGRV-Projekt arbeitet im Königreich Eswatini  eng mit dem Partner ESASCCO (eSwatini Association of Savings and Credit Cooperatives) und dem Genossenschaftsdepartment im Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Handel zusammen. Die Beratung mit ESASCCO konzentriert sich u.a. auf den Bereich der Digitalisierung, wozu beispielsweise die Konzeption und Implementierung einer Bankensoftware für Spar- und Kreditgenossenschaft und die Schulung und das Coaching gehören. Durch die gezielte Zusammenarbeit mit dem Genossenschaftsdepartment fördert die Projektarbeit den Genossenschaftssektor und dessen Verbreitung

Relevante Arbeitsbereiche sind:

  • Training und Coaching von Primärgenossenschaften
  • Beratung bei der Modernisierung des Genossenschaftsregisters
  • Umstrukturierung des bestehenden Genossenschaftscollege

Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Partner


ESASCCO

http://www.sascco.org.sz/

Department of Cooperative within the Ministry of Commerce, Industry and Trade

http://www.gov.sz/

Kontakt


Christian Neidhold

+49 228 8861 352
international@dgrv.de

Andere Projekte in der Region


Afrika

Südafrika

Die Projektaktivitäten in Südafrika werden derzeit im Rahmen einer Neuausrichtung des Regionalprojekts für das südliche Südafrika neu strukturiert.

Mehr
Afrika

Mosambik

In Mosambik hat die breite Bevölkerung bislang nicht vom Wachstum der letzten Jahre profitieren können. Noch immer lebt fast die Hälfte der Einwohner unterhalb der Armutsgrenze. Der Wohlstand ist zwischen den Regionen und auch zwischen Stadt und Land ungleich verteilt. Die Größe des Landes erfordert dezentrale Strukturen. Dem steht jedoch der politische Zentralismus und zunehmende […]

Mehr
Afrika

Malawi

In Malawi ist unser Engagement Teil des Regionalprojekts “ Stärkung genossenschaftlicher Strukturen im südlichen Afrika als Beitrag zur Armutsbekämpfung“.

Mehr