Asien

Kambodscha


In Kambodscha arbeiten wir gemeinsam mit dem Landwirtschaftsministerium an der Förderung der Rahmenbedingungen für Genossenschaften und am Aufbau von genossenschaftlichen Verbundsstrukturen, z.B. durch die Verstetigung des Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen landwirtschaftlichen Primärgenossenschaften.

Über das Projekt


In Kambodscha sind die Bekleidungsindustrie, das Baugewerbe und der Tourismus die aktuellen Motoren des jüngsten Wirtschaftswachstums. Der Anteil des Agrarsektors ist laut Zahlen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) mit heute etwa 35 Prozent des BIP in den letzten Jahren stark gesunken. Gleichwohl lebt jeder vierte Kambodschaner in einer ländlichen Region, in der Landwirtschaft ein wichtiger wirtschaftlicher Motor ist. Der Agrarsektor ist daher von zentraler Bedeutung für die Armutsbekämpfung und die Beseitigung des Hungers in Kambodscha.

In diesem Kontext kommt der Förderung von genossenschaftlichen Systemen eine wichtige Rolle zu. Gerade in ländlichen Gebieten sind Genossenschaften oftmals die einzige effektive Möglichkeit für die unteren Einkommensschichten, am Wirtschaftsleben teilzunehmen. Durch das Angebot von bedarfsgerechten Finanzdienstleistungen und einer oftmals damit einhergehenden Beratung tragen sie zu einer nachhaltigen Entwicklung von begünstigten Kleinbauern bei.

Unser Ziel ist der Aufbau eines modernen, marktorientierten Genossenschaftswesens mit Fokus auf den Landwirtschaftssektor, unterstützt durch ausreichende rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen. Neben der Beratung von nationalen Institutionen wie dem Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei (MAFF) fördert der DGRV den Aufbau von Kooperationsnetzwerken auf nationaler und regionaler Ebene.

Relevante Arbeitsbereiche sind:

  • External Audit Training für DACP-Mitarbeiter und Partner-NGOs einschließlich Pilotprüfungen in 2 Provinzen
  • Einrichtung einer externen Audit-Kernarbeitsgruppe
  • Unterstützung beim Aufbau des Nationalen Genossenschaftsbundes (Wahlverfahren der Vorstandsmitglieder, organisatorische und strategische Planung)
  • Ausbildung von internationalen Qualitätsstandards für Spice Union & Unterstützung bei der Herstellung von Verbindungen zu internationalen Pfefferexporteuren
  • Vorbereitung eines Vertragslandwirtschaftsabkommens zwischen Genossenschaften und Supermärkten

Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Partner


Ministry of Agricultural, Forestry & Fisheries (MAFF) / Department for Agricultural Cooperative Promotion (DACP)

Das Generaldirektorat für Landwirtschaft (GDA) im Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei (MAFF) und als Teil davon die Abteilung für die Förderung landwirtschaftlicher Genossenschaften (DACP) ist das wichtigste Pendant des DGRV zur Regierung und direkt für die Entwicklung des Sektors in Kambodscha verantwortlich. Die Zusammenarbeit zwischen dem DGRV und dem MAFF besteht seit 2009 und basiert auf einem MoU.

BFD – Buddhism for Development

Buddhism for Development ist eine lokale NGO, mit der der DGRV seit 2004 zusammenarbeitet. Durch die Zusammenarbeit mit dem BFD werden Partnerkooperativen und Kooperationsnetzwerke in 7 Provinzen (Battambang, Pailin, Banteay Meanchey, Oddar Meanchey, Phrea Vihear, Siem Reap, Kampong Thom) unterstützt.

CAC – Cooperative Association of Cambodia

Die Cooperative Association of Cambodia ist ein überregionaler Verband von 40 Kreditgenossenschaften und landwirtschaftlichen Genossenschaften. CAC und DGRV arbeiten seit 2009 zusammen. Die Zusammenarbeit mit dem CAC erreicht und fördert Partnergenossenschaften in acht Provinzen (Svay Rieng, Prey Veng, Takeo, Kampong Thom, Kampong Chhnang, Kampong Cham, Kratie, Kampong Speu).

Kontakt


Klaudia Marcus

+49 228 8861 352
international@dgrv.de

Andere Projekte in der Region


Asien

Laos

In Laos arbeiten wir gemeinsam mit dem Landwirtschaftsministerium an der Stärkung von landwirtschaftlichen Genossenschaften, insbesondere durch die Erstellung von förderrechtlichen Regelungen bis hin zu einem Genossenschaftsgesetz. Durch die Förderung von genossenschaftlichen Verbundsstrukturen und dem Aufbau von Primärgenossenschaften verbessern wir die wirtschaftliche Situation von Bauern und Kleinst-, Klein- und Mittelbetrieben.

Mehr
Asien

Türkei

In der Türkei beraten wir Genossenschaftsverbände bei der Strategieentwicklung und fördern die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Institutionen, z.B. indem wir eine  nationale Kooperationsstruktur entwickeln und den deutsch-türkischen Wissenstransfer fördern.

Mehr
Asien

Indien

In Indien arbeiten wir in zwei Projekten. Das BMZ-Projekt unterstützt die Nichtregierungsorganisation APMAS beim Aufbau von Frauenselbsthilfegruppen durch die Beratung zu nachhaltigen Organisationsmodellen und Mikrofinanzprodukten. Im Rahmen eines SEWOH-Projekts unterstützen wir die GIZ beim Aufbau von grünen Innovationszentren in ländlichen Regionen Indiens auf Basis von Erfahrungen aus der deutschen Genossenschaftsbewegung im Landwirtschaftssektor. Das Projekt zielt […]

Mehr