Newsroom / News und Positionen / Energie / Stellungnahme

Entwurf der Formulierungshilfe des Bundesnaturschutzgesetzes


Lösung für Konflikte zwischen Artenschutzrecht und Windenergie rückt näher

13. Juni 2022


Die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften beim DGRV unterstützt die Kurzstellungnahme des Bundesverbandes Erneuerbare Energien zum Entwurf der Formulierungshilfe des Bundesnaturschutzgesetzes, welchen das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz veröffentlicht hat. Der Entwurf ist der Versuch, eine bundeseinheitliche Regelung im Artenschutzrecht zu erarbeiten und damit die Konflikte mit der Windenergie an Land zu lösen.

Folgende Beiträge aus unserem Newsroom könnten Sie auch interessieren:


Stellungnahme

EU-Solarstrategie und Eneuerbare-Energie-Projekte

EU will Solarausbau beschleunigen und Hindernisse für EE-Projekte beseitigen

Mehr
Stellungnahme

Entwurf der Formulierungshilfe des „Wind-an-Land-Gesetzes“

Um das Zwei-Prozent-Flächenziel zu erreichen, braucht es Nachbesserungen

Mehr
Stellungnahme

Referentenentwurf des BauGB

Windabstandsregeln zügig und rückwirkend abschaffen

Mehr