Newsroom / News und Positionen / Energie / Position

52-GW-Solardeckel


Sofortige Abschaffung gefordert

6. März 2020


In einem weiteren gemeinsamen offenen Verbändebrief wandte sich die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften beim DGRV zusammen mit anderen Verbänden wie u.a. dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., dem Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V., der Gewerkschaft verdi und Unternehmen wie z.B. der BayWa r.e., der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG und Lichtblick am 6. März 2020 an die Bundesministerien für Wirtschaft,Energie und Umwelt sowie die Bundestagsfraktionen von CDU / CSU und SPD. In dem Brief forderten wir die Politiker auf, den Solardeckel noch im März im Rahmen einer EEG-Novelle gesetzlich zu streichen.

Hier finden Sie den offenen Brief.

Folgende Beiträge aus unserem Newsroom könnten Sie auch interessieren:


Position

Masterplan Ladeinfrastruktur II

Genossenschaftliche E-Carsharing-Anbieter bei der Förderung berücksichtigen

Mehr
Position

Eckpunkte des Bundesförderprogramm für Windprojekte an Land

Förderprogramm sollte auf alle Bürgerenergie-Projekte ausgeweitet werden

Mehr
Position

Verbändeappell zur EEG-Novelle: Solar beschleunigen – jetzt!

DGRV schließt sich Initiative für schnellere Solarisierung an

Mehr